Verschiedene Formen des Zeitschriften-Abos im Überblick


Bei den meisten Shops können Leser zwischen verschiedenen Formen des Abonnements wählen:

Mit bis zu neun verschiedenen Varianten sollte das passende Angebot schnell zu finden sein. Eine vertragliche Bindung ist dabei keine zwingende Voraussetzung. Neben Abonnements mit einer Laufzeit von mehreren Monaten gibt es selbstverständlich auch flexible Abos ohne Mindestlaufzeit, die mit einer Frist von wenigen Wochen jederzeit gekündigt werden können. Hier fallen die Abo-Prämien allerdings nicht ganz so üppig aus.

Um herauszufinden, ob ein Magazin den eigenen Bedürfnissen entspricht, bietet sich zunächst die Bestellung einer einzelnen Test-Zeitschrift an. Hierfür fallen oftmals gar keine Kosten an. Eine längerwährende Alternative ist das von etlichen Abo-Shops zur Auswahl gestellte vierwöchige Test-Abo. Bei diesen Prämien Zeitschriften ist eine Ersparnis von mehr als 30 Prozent keine Seltenheit. Wird die Rechnung per Bankeinzug beglichen, werden darüber hinaus häufig auch Gratisausgaben gewährt.


Eine gute Möglichkeit zum Einstieg in die Lektüre ist zudem das sogenannte Probe-Abo. Ein solches Schnupper- oder Mini-Abo erstreckt sich in der Regel über einen kurzen Zeitraum von drei Monaten und kann danach beliebig gekündigt werden. Eine Kündigung ist jedoch nicht immer erforderlich: Einige Zeitschriften-Abonnements enden nach Ablauf des vereinbarten Laufzeit automatisch und begründen keine weitere Verpflichtung.

Steht einer andauernden vertraglichen Bindung nichts entgegen, kommt der Abschluss eines Halbjahres- oder Ganzjahres-Abonnements in Betracht. Diese verlängern sich in der Regel automatisch, wenn nicht rechtzeitig gekündigt wird. 

Wird ein neuer Leser für ein Prämien-Abo geworben, zeigen sich viele Abo-Shops besonders großzügig:

Neben einer attraktiven Zeitschriften-Abo-Prämie winkt oftmals auch Bargeld. Empfehlungen sind dabei zumeist auch innerhalb der eigenen Familie möglich.

Ein Zeitschriften-Abonnement eignet sich auch Geschenk für jeden Anlass

Wer einen anderen Menschen mit einer regelmäßigen Lieferung seines Lieblingsmagazins beglücken möchte, kann sich für ein eigens zu diesem Zweck ins Leben gerufene Geschenk-Abo entscheiden. Anders als ein normales Prämien-Abo läuft es automatisch aus und muss vom nicht extra gekündigt werden. Auf diese Weise ist dafür gesorgt, dass dem Beschenkten keine unerwünschten Kosten entstehen.

Welche Vorteile ein Abonnement gegenüber dem Einzelkauf von Zeitschriften hat, kannst du hier erfahren...